Triddana Special am 20. Juli um 18 Uhr

„Radio MKW goes Argentinia“ – Triddana aus Argentinien ist zur Zeit in Europa auf Tour und Pablo Allen und der Manager der Band Frank Raschke werden, vor dem Konzert in Giessen, noch Live im Studio sein und sich den Fragen von Jürgen „Sör“ Seuring stellen. Die weiteren Studiogäste werden sein, Mike Langer von FFM Rock Magazin und Ralf Runkel von Odium.

„Keltische Volksmusik, kraftvoll gespielter Folk Metal, Kilts, Dudelsack, ausdrucksvolle Hymnen und eine Einladung, mit jeder Melodie mit zu singen.“ Man könnte nicht erwarten, dass diese Beschreibung zu einer Band aus Argentinien passt, aber es passiert durchaus, wie Triddana in den letzten Jahren reichlich bewiesen hat.

Pablo Allen in Aktion

Triddana wurde im Jahr 2012 in Buenos Aires/Argentinien gegründet und der Name stammt aus dem irischen Wort „Troideanna“, was „Kämpfe“ oder „Schlachten“ bedeutet. Die Band verdiente sich schnell einen guten Ruf für ihre soliden und kraftvollen Live-Auftritte, und als ihr erstes Album „Ripe for Rebellion“ ans Licht kam, hatten sie sich als einer der Hauptakte des Landes in der Szene etabliert. Die Band zog die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit mit ihrem eigenen visuellen Stil, ihrer Kombination von Kilts und modernen Akzenten in ihren Outfits auf sich, welcher Hand in Hand ging mit einem einzigartigen Sound, der viele Fans anzog.
Ihre zweite CD „The Power & the Will“ wurde 2015 über das deutsche Label PowerProg veröffentlicht und ihr definitiver Einstieg in die europäische Szene wurde bald mit ihrer Teilnahme an mehreren Festivals in Deutschland und Spanien, in den Jahren 2016 und 2017 realisiert.
Ende 2016 konzentrierte sich die Band auf die Produktion von „Twelve Acoustic Pieces“, eine Sammlung ihrer Lieder, die mit einer alternativen Instrumentierung und einem viel näher an der Volksmusik angelegten Stil zusammengestellt wurde. Das Album wurde im Mai 2017 im digitalen Format veröffentlicht und dieses alternative Repertoire führt zu einer neuen, erweiterten Option für Live-Shows in entspannter und vertrauter Atmosphäre – auch gut geeignet für Irish Pubs und kleinere Live-Locations.

Die Band plant nun ihr viertes Full-Length-Album im Jahr 2018 zu veröffentlichen, zusammen mit ihrer nächsten Europatournee im selben Jahr, die sowohl im Elektro (FullPower)- als auch im Akustikformat stattfinden wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen