JARED JAMES NICHOLS – Tour + Single

Der US Gitarrist und Songschreiber Jared James Nichols hat sich weltweit einen Namen erspielt.

Er tourte mit Lynyrd Skynyrd, Glenn Hughes, Zakk Wylde und Walter Trout und überzeugte Kritiker und Konzertgänger.

Nun geht es für JJN im Vorprogramm von Stone Broken auf Europa Tour mit vier Shows in Deutschland.

JARED JAMES NICHOLS – live im Vorprogramm von STONE BROKEN – 2018
10.03. Köln – MTC Club
11.03. Hamburg – Logo
13.03. Berlin – Musik & Frieden
14.03. München – Strom

Bitte beachtet auch die instore Showcases:
10.03. Köln

13.03. Berlin – Dodo Beach Records
www.dodobeach.de/

14.03. München – MAOZ Records
www.maoz-records.com

JARED JAMES NICHOLS – “Last Chance” bei YouTube:

Digital single releasedate: 16/07/2017

JARED JAMES NICHOLS: “I’m beyond excited to bring the BLACK MAGIC to mainland Europe in March! It’s been too long since I have rocked with my European BLUESPOWER family. There is something special about Euro-Touring that makes me feel right at home. These shows will be insane, I plan on going full-out and crazy!”

27.10.17 JARED JAMES NICHOLS“Black Magic” (Listenable Records/Edel) – Album

Pressestimmen:

Guitar: “Jared James Nichols’ neuer Longplayer Black Magic ist nicht nur eine der besten No-Nonsense-Rock-Scheiben im Herbst 2017, sondern transportiert auch eine herausragende Philosophie.”

Good Times: “…wenn er bluest, dann eher rau und ungeschliffen. Nichols etabliert sich durchaus in eigener Nische.”

Freie Presse: “Knallharte Gitarrenriffs, die ihre Wurzeln im Blues haben. Kaum einer der zehn Songs ist länger als drei Minuten. Nichols Gitarre bei „Don’t Be Scared“ oder „Run“ knallt voll rein und seine
Rhythmusgruppe mit Erik Sandin (Bass) und Dennis Holm (Drums) macht einen Top-Job.”

Legacy 11/15: “Der charakteristisch Plektrum-lose Spieler hat es sich spätestens mit „Black Magic“ in seiner eigenen Nische zwischen Black Label Society und den Altmeistern seines Stils (Walter Trout, etc.) bequem gemacht und frönt dem Gospel mit ‚End Of Time‘ momentan so schön wie kein Zweiter. Und Deutschland verschläft den Rummel mal wieder…”

Rocks 4/6: “JJN wird immer besser.”

Rock Hard 7.5/10: “…beeindruckende Fingerpicking-Technik… Die Töne, die Nichols (auch als Sänger famos!) im Power-Trio-Format seiner Les Paul „Old Glory“ entlockt, sind pure Höllenglut!”

eclipsed 7.5/10: “Das Beste auf „Black Magic“ ist, dass es keinen Durchhänger gibt. Jeder Song erscheint wichtig und sitzt an der richtigen Stelle. Dennoch muss man jemanden wie Nichols und sein Trio eigentlich live erleben.”

Rock It 7.5/10: “»Black Magic« legt eindrucksvoll dar, wie zeitgemäßer, authentischer und kraftstrotzender Blues Rock im Fahrwasser von Szene-Größen wie Philip Sayce oder Kenny Wayne Shepherd 2017 zu klingen hat.”

Classic Rock 7/10: “…tadellos komponiertes Zweitwerk…”

(Marco Linke – cmm)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen